Niedersächsischer Landtag beschließt NKomVG

08.12.2010

Beschluss des NKomVG stärkt das Ehrenamt in Niedersachsen

Am 8. Dezember 2010 hat der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen von CDU und FDP das neue Gesetz zur Zusammenfassung und Modernisierung des Niedersächsischen Kommunalverfassungsrechts (NKomVG) verabschiedet.  

Niedersachsen übernimmt mit dem NKomVG eine Vorreiterrolle. Für die kommunalen Mandatsträger wird sich die Anwendbarkeit verbessern und vor allem wird das Ehrenamt gestärkt.

Das neue Kommunalverfassungsrecht ersetzt die Niedersächsische Gemeindeordnung, die Niedersächsische Landkreisordnung, das Gesetz über die Region Hannover und das so genannte Göttingen-Gesetz und tritt zum Beginn der nächsten Kommunalwahlperiode am 1. November 2011 in Kraft.

Herausgeber:

CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag – Pressestelle
cdu-fraktion-niedersachsen.de

» zurück zur Übersicht